Wenn es einen politischen Willen gibt, gibt es eine Möglichkeit, Emissionsziele zu erreichen

Der mangelnde politische Wille, die Emissionsziele zu erreichen, könnte in der Zukunft zu extremen Überschwemmungen führen, wie dies beispielsweise bei der Québec-Gemeinschaft Gatineau in 2017 der Fall war. Die kanadische Presse / Sean Kilpatrick

Es scheint, als würde kein Tag ohne die Veröffentlichung einer weiteren Studie vergehen, in der gezeigt wird, dass menschliches Handeln die Durchschnittstemperatur der Erde unweigerlich über einen Wendepunkt hinaus erhöht, der zu einem unkontrollierbaren Klimawandel führen wird.

Diese Zunahme findet trotz der vielen Klimapolitik statt, die von Regierungen auf der ganzen Welt versprochen wird. Wie die meisten Länder hat Kanada ehrgeizige Klimaziele: 80 Prozent weniger Treibhausgasemissionen (THG) durch 2050.

Eine neue Studie nannte das Canadian Energy Outlook - 2050, hergestellt von Polytechnique Montréal und Pôle e3 An der HEC Montréal Business School ist die Ansicht vertreten, dass die derzeitigen Bemühungen zur Reduzierung der Anstrengungen nicht ausreichen, um diese Versprechen einzuhalten. Die Studie weist jedoch auch darauf hin, dass die Ziele bei weitem nicht unerreichbar sind. Dies ist zum Teil auf den rapiden Rückgang der Kosten für die Umstellung unseres Energiesektors auf Technologien für CO2-arme Emissionen zurückzuführen.

Ziele werden nicht erreicht

Die Studie basiert auf technischen und wirtschaftlichen Modellen der Firma Montréal ESMIA, untersuchte fünf Szenarien für das Energiesystem in Kanada und jeder Provinz bis 2050. Schlussfolgerung: Weder die Bundesregierung noch eine der Provinzen mit Ausnahme von Neuschottland hat Maßnahmen ergriffen, um ihre jeweiligen 2030- oder 2050-Ziele zu erreichen.

Während Kanada hat sich verpflichtet, die Treibhausgasemissionen von 30 im Vergleich zu 2030 um 2005 zu senkenDie Modellierung der Studie legt nahe, dass die derzeitigen Emissionen, einschließlich aller bestehenden und angekündigten Maßnahmen auf Bundes- und Provinzebene, konstant bleiben und sogar um 10 Prozent um 2050 steigen werden.

Dies bedeutet, dass die eigenen Schätzungen der Bundesregierung, denen zufolge Kanada immer noch eine Reduzierung der Treibhausgasemissionen von 10 um 2030 in Prozent erreichen wird, zu optimistisch sind.

Wenn es einen politischen Willen gibt, gibt es eine Möglichkeit, Emissionsziele zu erreichenEine junge Frau kettet sich während eines 2016-Protestes in Québec an einem Zaun über das Trans-Northern-Pipeline-Projekt. Die kanadische Presse / Ryan Remiorz

Eine der wichtigsten Erkenntnisse dieser Studie ist eine detaillierte Analyse der Provinz in den einzelnen Provinzen. Es werden vier Reduktionsszenarien analysiert, in denen die Energiepfade bewertet werden, die zur Erreichung folgender Ziele befolgt werden müssen: (1) Provinzziele; (2) Bundesziele (30-Prozentsatz im Vergleich zu 2005 um 2030 und 80 um 2050); (3) internationale Ziele (80 Prozent gegenüber 1990 von 2050) und (4) Bundesziele beim Kauf von 20 Prozent der Treibhausgasemissionszertifikate aus Kalifornien Kanadas Nationaler Bericht an das Rahmenübereinkommen der Vereinten Nationen über Klimaänderungen in letzter Zeit 2017.

Ziele sind möglich

Das wichtigste Ergebnis dieser Modelle ist, dass die ehrgeizigsten Ziele zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen sowohl technisch als auch wirtschaftlich möglich sind.

Die Grenzkosten der letzten äquivalenten Tonne CO2, die in 2050 eliminiert wurde, um internationale Ziele zu erreichen, werden auf etwa 1,000 geschätzt. Diese Kosten mögen zwar im Vergleich zum heutigen CO2-Preis hoch sein (etwa $ 20 pro Tonne im Rahmen des Bundesprogramms), sie sind jedoch vergleichbar mit den Kosten für die Verringerung der Emissionen aus Programmen, die von der EU betrieben werden Grüner Fonds in Québec.

Noch wichtiger ist, dass diese Menge 30 Prozent niedriger ist als eine vergleichbare Einschätzung, die vor drei Jahren für ein Szenario einer Verringerung der Treibhausgasemissionen um 70 Prozent vorgenommen wurde. Bei dieser Bewertung wurden Grenzkosten von 1,400 pro Tonne CO2-Äquivalent erwartet. Der Unterschied ist vor allem auf die Geschwindigkeit der technologischen Veränderungen im Energiesektor und den Rückgang in der Region zurückzuführen die Preise für Solarenergie und Batterien.

Die Analyse der Auswirkungen dieser Ziele auf die Provinzen zeigt auch unerwartete Trends. Obwohl sich Saskatchewan nun gegen einen CO2-Preis ausgesprochen hat, müsste die Provinz laut 2050 nicht mehr als der Rest Kanadas zahlen, um die nationalen Ziele zu erreichen. Modelle zeigen, dass Saskatchewan seine Emissionen sogar um 90 Prozent um 2050 reduzieren konnte, während Kanada insgesamt 80 Prozent reduzieren konnte.

Probleme in Ontario

Im Gegensatz dazu scheint es in Ontario schwieriger zu sein, sein Energiesystem umzugestalten. Bei Kanadas Grenzkosten würde die Provinz ihre Emissionen nur um 70 Prozent reduzieren, was darauf hindeutet, wie wichtig es ist, die Entwicklung neuer umweltfreundlicher Technologien zu unterstützen.

Wenn es einen politischen Willen gibt, gibt es eine Möglichkeit, Emissionsziele zu erreichenDie Ölsande von Fort McMurray, Alta. Die kanadische Presse / Jason Franson

Zur Optimierung der THG-Reduzierung muss jede Provinz einzigartige Lösungen einsetzen, die ihre Ressourcen und ihre Umwelt widerspiegeln. Es ist auch für alle Regierungsebenen - von kommunalen über provinzielle über bundesstaatliche bis hin zu provinziellen - von entscheidender Bedeutung, einen kooperativen Ansatz zu wählen, der auf Wissenschaft und bewährten Verfahren basiert.

Dieser Ansatz sollte es ermöglichen, integrierte Strategien zu entwickeln, sowohl bei der Energieerzeugung als auch bei der Nutzung.

Wenn die Klimaziele für 2030 und 2050, wie gezeigt, wirtschaftlich realistisch sein werden Energie-AusblickDie Transformation, die erforderlich ist, ist tiefgreifend. Und es wird nicht ohne die Unterstützung einer echten Übergangsstrategie gelingen - die leider auf allen Regierungsebenen in Kanada noch immer sehr fehlt.Das Gespräch

Über den Autor

Normand Mousseau, Direktor des Instituts für Energie Trottier, Polytechnique Montréal und Professeur de Physique, Universität von Montreal

Dieser Artikel wird erneut veröffentlicht Das Gespräch unter einer Creative Commons-Lizenz. Lies das Original Artikel.

Bücher zum Thema

enafarzh-CNzh-TWdanltlfifrdeiwhihuiditjakomsnofaplptruesswsvthtrukurvi

Folge InnerSelf weiter

facebook-icontwitter-iconRSS-Symbol

Holen Sie sich das Neueste per E-Mail

{Emailcloak = off}

AKTUELLE VIDEOS

Wasserstoff treibt Raketen an, aber was ist mit der Energie für das tägliche Leben?
Wasserstoff treibt Raketen an, aber was ist mit der Energie für das tägliche Leben?
by Zhenguo Huang
Haben Sie schon einmal einen Space-Shuttle-Start gesehen? Der Treibstoff, der verwendet wurde, um diese enormen Strukturen von der Erde wegzustoßen ...
Produktionspläne für fossile Brennstoffe könnten die Erde von einer Klimaklippe stoßen
by Das Real News Network
Die Vereinten Nationen beginnen ihren Klimagipfel in Madrid.
Big Rail gibt mehr dafür aus, den Klimawandel zu leugnen als Big Oil
by Das Real News Network
Eine neue Studie kommt zu dem Schluss, dass der Schienenverkehr die Branche ist, die das meiste Geld in die Verweigerungspropaganda des Klimawandels gesteckt hat…
Haben Wissenschaftler den Klimawandel falsch verstanden?
by Sabine Hossenfelder
Interview mit Prof. Tim Palmer von der Universität Oxford.
Die neue Normalität: Der Klimawandel stellt die Bauern in Minnesota vor Herausforderungen
by KMSP-TV Minneapolis-St. Paul
Der Frühling brachte eine Regenflut in Süd-Minnesota und es schien nie aufzuhören.
Bericht: Die Gesundheit der Kinder von heute wird durch den Klimawandel gefährdet
by VOA News
Ein internationaler Bericht von Forschern an 35-Institutionen besagt, dass der Klimawandel die Gesundheit und Qualität von…
Wie aufgeladenes Müllgas mehr grüne Energie produzieren könnte
by Innerself Mitarbeiter
Synthetische Verbindungen mit der Bezeichnung „Siloxane“ aus alltäglichen Produkten wie Shampoo und Motoröl finden Eingang in…
300-Millionen sind einem hohen Risiko von klimabedingten Küstenfluten durch 2050 ausgesetzt
by Democracy Now!
Wie ein schockierender neuer Bericht feststellt, werden viele Küstenstädte von 2050, Chiles Präsident, von steigenden Meeresspiegeln überflutet.

AKTUELLE ARTIKEL

Atomkraft kann nicht mit erneuerbarer Energie mithalten
Atomkraft kann nicht mit erneuerbarer Energie mithalten
by Paul Brown
Atomkraft ist weit davon entfernt, den Klimawandel zu bekämpfen, eine teure Ablenkung, deren Sicherheit durch Waldbrände und…
Wie sieht eine gesunde Ernährung für mich und den Planeten aus?
Wie sieht eine gesunde Ernährung für mich und den Planeten aus?
by Sean Beer
Wenn es um eine nachhaltige Ernährung geht, gibt es viele Widersprüche. Ein Konzept wie Food Miles kann hilfreich sein ...
Kann ein Unterwasser-Soundtrack Korallenriffe wieder zum Leben erwecken?
Kann ein Unterwasser-Soundtrack Korallenriffe wieder zum Leben erwecken?
by Isabelle Côté
Laute Riffe sind eine sehr gute Sache. So gut, dass wir vielleicht den Klang gesunder Korallenriffe nutzen können, um…
Steigende Öko-Angst bedeutet, dass wir uns neben der Ernährungssicherheit auch mit der psychischen Gesundheit befassen sollten
by Laxmi Prasad Pant
Seit über einem Vierteljahrhundert haben die Klimaverhandlungen der Vereinten Nationen keinen rechtsverbindlichen Vertrag mehr geschlossen.
Wie man die Buschfeuer überwacht, die in ganz Australien toben
Wie man die Buschfeuer überwacht, die in ganz Australien toben
by Amanda Gearing
Während ich dies schreibe, verbrauchen Brände riesige Teile Australiens und es wird erwartet, dass sich die Bedingungen verschlechtern. Die Situation ist ...
Eis auf den Flüssen der Erde nimmt rapide ab
Eis auf den Flüssen der Erde nimmt rapide ab
by Innerself Mitarbeiter
Die Eismenge in den Flüssen der Erde ist in den letzten drei Jahrzehnten rapide zurückgegangen, und der Trend wird wahrscheinlich ...
Climate Watchdog warnt vor einem Boom in den USA, der zu einem Anstieg der Treibhausgasemissionen um 30% bis 2025 führt
Climate Watchdog warnt vor einem Boom in den USA, der zu einem Anstieg der Treibhausgasemissionen um 30% bis 2025 führt
by Jessica Corbett
Diese Analyse zeigt, dass wir in die falsche Richtung gehen und das Emissionswachstum des Öls wirklich verlangsamen müssen,…
Bewegen Sie sich durch Olympia, Washington, um einen Nulltarif für öffentliche Verkehrsmittel zu schaffen
Bewegen Sie sich durch Olympia, Washington, um einen Nulltarif für öffentliche Verkehrsmittel zu schaffen
by Eoin Higgins
Die Stadt bietet als jüngste Stadt des Landes öffentlich finanzierte Verkehrsmittel für Einwohner und Besucher an.