Unser Schlag für Ozean-Betriebsmittel spiegelt wider, was wir bereits zum Land getan haben

Unser Schlag für Ozean-Betriebsmittel spiegelt wider, was wir bereits zum Land getan haben Öltanker laden in der Dämmerung in einem Hafen auf. Avigator Fortuner / Shutterstock

Der Mensch hinterlässt einen starken Fußabdruck auf der Erde, aber wann sind wir der Haupttreiber für Veränderungen in den Ökosystemen des Planeten geworden? Viele Wissenschaftler weisen auf die 1950er Jahre hin, als sich alle Arten von sozioökonomischen Trends zu beschleunigen begannen. Seit damals, Die Weltbevölkerung hat sich verdreifacht. Dünger- und Wasserverbrauch erweitert um es wurde mehr essen angebaut als jemals zuvor. Der Bau von Autobahnen beschleunigte sich, um den steigenden Pkw-Besitzern Rechnung zu tragen, während internationale Flüge starteten, um den wachsenden Geschmack des Tourismus zu befriedigen.

Das Ausmaß der menschlichen Anforderungen an die Erde wuchs über historische Verhältnisse. Diese Nachkriegszeit wurde bekannt alsGroße Acceleration”, Und viele glauben, dass hier das Anthropozän geboren wurde - die geologische Epoche, in der die menschliche Aktivität die Naturkräfte als größten Einfluss auf das Funktionieren der lebenden Systeme der Erde überstieg.

Forscher, die den Ozean erforschen, spüren derzeit ein Gefühl des Déjà-Vu. In den letzten drei Jahrzehnten sind im Ozean Muster aufgetreten, die vor 70 Jahren an Land beobachtet wurden. Wir leben durch ein “Blaue BeschleunigungUnd es wird erhebliche Konsequenzen für das Leben auf dem blauen Planeten haben.

Unser Schlag für Ozean-Betriebsmittel spiegelt wider, was wir bereits zum Land getan haben In den letzten drei Jahrzehnten sind die Ansprüche des Menschen an Meeresressourcen und Weltraum rapide gestiegen. Jouffray et al. (2020), Autor zur Verfügung gestellt

Warum findet die Blaue Beschleunigung jetzt statt?

Mit dem Rückgang der landgestützten Ressourcen haben sich Hoffnungen und Erwartungen zunehmend auf den Ozean als neuen Motor der menschlichen Entwicklung konzentriert. Nehmen Sie Tiefseebergbau. Der internationale Meeresboden und sein Mineralreichtum haben in den letzten Jahren aufgrund der steigenden Rohstoffpreise das kommerzielle Interesse geweckt. Laut dem Internationaler Währungsfonds, der Goldpreis ist seit 454 um 2000% gestiegen, Silber um 317% und Blei um 493%. Rund 1.4 Millionen Quadratkilometer des Meeresbodens wurden seit 2001 von der Internationalen Meeresbodenbehörde für explorative Bergbautätigkeiten gepachtet.

In einigen Branchen haben technologische Fortschritte diese Trends vorangetrieben. Nahezu alle Offshore-Windparks wurden installiert in den letzten 20 Jahren. Der Bereich der marinen Biotechnologie existierte Ende des 20. Jahrhunderts und darüber hinaus kaum 99% der genetischen Sequenzen stammen von Meeresorganismen in Patenten gefunden wurden seit 2000 registriert.

In den 1990er Jahren, als die Blaue Beschleunigung begann, Die Weltbevölkerung erreichte 6 Milliarden. Heute gibt es rund 7.8 Milliarden Menschen. Das Bevölkerungswachstum in wasserarmen Gebieten wie dem Nahen Osten, Australien und Südafrika hat a Verdreifachung der Menge an entsalztem Meerwasser generiert seit 2000. Es hat auch eine fast gemeint Vervierfachung in der Menge der Güter, die seit 2000 per Schiff um die Welt transportiert werden.

Unser Schlag für Ozean-Betriebsmittel spiegelt wider, was wir bereits zum Land getan haben Frachtschiffe fahren in Singapur ein - einem der geschäftigsten Häfen der Welt. Donvictorio / Shutterstock

Warum ist die Blaue Beschleunigung wichtig?

Der Ozean galt einst - selbst unter prominenten Wissenschaftlern - als zu groß, um durch menschliche Aktivitäten verändert zu werden. Diese Ansicht wurde durch die unangenehme Erkenntnis ersetzt, dass nicht nur Menschen den Ozean verändern können, sondern auch, dass die derzeitige Entwicklung der menschlichen Anforderungen an den Ozean einfach nicht nachhaltig ist.

Betrachten Sie die Küste Norwegens. In der Region gibt es eine millionenschwere Öl- und Gasindustrie, Aquakultur, beliebte Kreuzfahrten, vielbefahrene Schifffahrtsrouten und Fischerei. Alle diese Interessen wetteifern um denselben Ozeanraum und ihre Anforderungen wachsen. Bis 2050 dürfte sich die Anzahl der in der Aquakultur gezüchteten Lachse verfünffachen, während die Tourismusbranche der Region bis 2030 voraussichtlich eine Verfünffachung der Besucherzahlen verzeichnen wird. riesige Offshore-Windparks wurden vor der Südspitze Norwegens vorgeschlagen.

Der Ozean ist riesig, aber nicht unbegrenzt. Diese Sättigung des Ozeanraums ist nicht nur in Norwegen zu beobachten, und ein dicht besiedelter Ozeanraum birgt das Risiko von Konflikten zwischen verschiedenen Branchen. Escapee Lachs aus Aquakultur haben verbreiten Seeläuse in wilden Populationen, was zu Spannungen mit der norwegischen Fischerei führt. Ein Industrieunfall in der Öl- und Gasindustrie könnte den lokalen Meeresfrüchten und dem Tourismus sowie dem Exportmarkt für Meeresfrüchte erheblichen Schaden zufügen.

Unser Schlag für Ozean-Betriebsmittel spiegelt wider, was wir bereits zum Land getan haben Eine Lachsfarm vor der Küste von Vestland, Norwegen. Marius Dobilas / Shutterstock

Grundsätzlich wächst die Belastung für die Ökosysteme der Ozeane, und wir wissen einfach nicht so viel über diese Ökosysteme, wie wir möchten. Ein Ökologe witzelte einmal, dass Fischereimanagement das gleiche ist wie Forstwirtschaft. Anstelle von Bäumen zählen Sie Fische, außer Sie können die Fische nicht sehen und sie bewegen sich.

Die Ausbeutung des Ozeans geht der Exploration tendenziell voraus. Ein bekanntes Beispiel ist die Schuppenschnecke. Diese Tiefseemolluske wurde 1999 entdeckt und stand bis 2019 auf der Roten Liste der gefährdeten Arten der IUCN. Warum? Nach Ansicht der Wissenschaftler kommt die Art nur in drei hydrothermalen Abzugssystemen vor, die mehr als 2,400 Meter unter dem Indischen Ozean liegen und weniger als 0.02 Quadratkilometer umfassen. Heute fallen zwei der drei Entlüftungssysteme in explorative Mining-Pachtverträge.

Was als nächstes?

Milliardäre, die von Weltraumkolonien träumen, können ein bisschen näher an ihrer Heimat träumen. Auch wenn die Blaue Beschleunigung mehr Ressourcen des Ozeans verbraucht, ist dieses riesige Gebiet genauso mysteriös wie der Weltraum. Die Oberflächen von Mars und Mond wurden kartiert höhere Auflösung als der Meeresboden. Das Leben im Ozean existiert seit zwei Milliarden Jahren länger als an Land und wird geschätzt 91% der marinen Arten wurden von der Wissenschaft nicht beschrieben. Ihre genetischen Anpassungen könnten Wissenschaftlern dabei helfen, das zu entwickeln Antibiotika und Medikamente von morgen, aber sie können verschwinden, lange bevor das möglich ist.

Unser Schlag für Ozean-Betriebsmittel spiegelt wider, was wir bereits zum Land getan haben Wissenschaftler haben die Vielfalt des Lebens in der Tiefsee kaum untersucht. NOAA / Unsplash, CC BY-SA

Der richtige Zeitpunkt ist gekommen, um die Blue Acceleration auf nachhaltigere und gerechtere Flugbahnen zu lenken. Das UN-Dekade der Ozeanwissenschaften für nachhaltige Entwicklung ist im Begriff zu beginnen, eine neue internationaler Vertrag über die Artenvielfalt der Ozeane befindet sich in den letzten Verhandlungsphasen, und im Juni 2020 werden sich Regierungen, Unternehmen, Wissenschaftler und die Zivilgesellschaft für das Europäische Parlament versammeln UN-Ozeankonferenz in Lissabon.

Dennoch bleiben viele einfache Fragen offen. Wer fährt die Blaue Beschleunigung? Wer profitiert davon? Und wer wird ausgelassen oder vergessen? Dies sind alles dringende Fragen, aber vielleicht ist die wichtigste und am schwierigsten zu beantwortende Frage, wie Verbindungen und Engagement in all diesen Gruppen hergestellt werden können. Ansonsten sind die Fahrer der Blauen Beschleunigung wie die Fische in der Analogie des Ökologen: ständig in Bewegung, unsichtbar und unmöglich zu managen - bevor es zu spät ist.Das Gespräch

Über den Autor

Robert Blasiak, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Ozeanmanagement, Stockholmer Universität

Dieser Artikel wird erneut veröffentlicht Das Gespräch unter einer Creative Commons-Lizenz. Lies das Original Artikel.

Bücher zum Thema

Leben nach Kohlenstoff: Die nächste globale Transformation von Städten

by PPeter Plastrik, John Cleveland
1610918495Die Zukunft unserer Städte ist anders als früher. Das Modell der modernen Stadt, das sich im 20. Jahrhundert weltweit durchsetzte, hat seine Nützlichkeit überlebt. Es kann nicht die Probleme lösen, die es verursacht hat - insbesondere die globale Erwärmung. Glücklicherweise zeichnet sich in Städten ein neues Modell für die Stadtentwicklung ab, um die Realitäten des Klimawandels aggressiv anzugehen. Es verändert die Art und Weise, wie Städte physischen Raum entwerfen und nutzen, wirtschaftlichen Wohlstand schaffen, Ressourcen verbrauchen und entsorgen, die natürlichen Ökosysteme nutzen und erhalten und sich auf die Zukunft vorbereiten. Erhältlich bei Amazon

Das sechste Aussterben: Eine unnatürliche Geschichte

von Elizabeth Kolbert
1250062187In den letzten halben Milliarden Jahren gab es fünf Massensterben, als sich die Vielfalt des Lebens auf der Erde plötzlich und dramatisch zusammenzog. Wissenschaftler auf der ganzen Welt überwachen derzeit das sechste Aussterben, von dem vorhergesagt wurde, dass es das verheerendste Aussterben seit dem Asteroideneinschlag war, der die Dinosaurier auslöschte. Dieses Mal sind wir die Katastrophe. In Prosa ist das sofort offen, unterhaltsam und tief informiert, New Yorker Die Schriftstellerin Elizabeth Kolbert erzählt uns, warum und wie Menschen das Leben auf dem Planeten so verändert haben, wie es noch keine Spezies zuvor gegeben hat. Kolbert verwirklicht Forschung in einem halben Dutzend Disziplinen, beschreibt die faszinierenden Arten, die bereits verloren gegangen sind, und die Geschichte des Aussterbens als Konzept. Sie liefert einen bewegenden und umfassenden Bericht über das Verschwinden vor unseren Augen. Sie zeigt, dass das sechste Aussterben wahrscheinlich das dauerhafteste Erbe der Menschheit sein wird, was uns dazu zwingt, die grundlegende Frage, was es bedeutet, ein Mensch zu sein, zu überdenken. Erhältlich bei Amazon

Klimakriege: Der Kampf ums Überleben als die Welt überhitzt

von Gwynne Dyer
1851687181Wellen von Klimaflüchtlingen. Dutzende gescheiterter Staaten. Totaler Krieg. Von einem der größten geopolitischen Analysten der Welt wird ein erschreckender Blick auf die strategischen Realitäten der nahen Zukunft geworfen, wenn der Klimawandel die Mächte der Welt in Richtung Überlebenspolitik treibt. Vorausschauend und unerschütterlich, Klimakriege wird eines der wichtigsten Bücher der kommenden Jahre sein. Lesen Sie es und finden Sie heraus, worauf wir zusteuern. Erhältlich bei Amazon

Vom Herausgeber:
Einkäufe bei Amazon gehen zu Lasten der Transportkosten InnerSelf.comelf.com, MightyNatural.com, und ClimateImpactNews.com Kostenlos und ohne Werbetreibende, die Ihre Surfgewohnheiten verfolgen. Selbst wenn Sie auf einen Link klicken, aber diese ausgewählten Produkte nicht kaufen, zahlt uns alles, was Sie bei demselben Besuch bei Amazon kaufen, eine kleine Provision. Es fallen keine zusätzlichen Kosten für Sie an. Bitte tragen Sie zum Aufwand bei. Du kannst auch nutzen Sie diesen Link jederzeit für Amazon nutzbar, damit Sie unsere Bemühungen unterstützen können.

enafarzh-CNzh-TWdanltlfifrdeiwhihuiditjakomsnofaplptruesswsvthtrukurvi

Folge InnerSelf weiter

facebook-icontwitter-iconRSS-Symbol

Holen Sie sich das Neueste per E-Mail

{Emailcloak = off}

AKTUELLE VIDEOS

Die Mehrheit der Erwachsenen in den USA glaubt, dass der Klimawandel heute das wichtigste Thema ist
by American Psychological Association
Da die Auswirkungen des Klimawandels immer deutlicher werden, gibt mehr als die Hälfte der Erwachsenen in den USA (56%) an, dass der Klimawandel die…
Wie diese drei Finanzunternehmen die Richtung der Klimakrise ändern könnten
Wie diese drei Finanzunternehmen die Richtung der Klimakrise ändern könnten
by Mangulina Jan Fichtner et al
Beim Investieren findet eine stille Revolution statt. Es ist ein Paradigmenwechsel, der tiefgreifende Auswirkungen auf Unternehmen haben wird,…
In den Klimawandel investieren
by Goldman Sachs
Podcast „Top of Mind bei Goldman Sachs“ - In dieser Folge beschäftigen wir uns mit dem vielleicht wichtigsten Thema unserer Zeit:…
Klimawandel: Briefings aus dem südlichen Afrika
by SABC Digital News
Der Klimawandel betrifft uns alle, kann aber verwirrend sein. Drei führende südafrikanische Wissenschaftler, die…
Die extremen Extreme von PBS Nova
Die extremen Extreme von PBS Nova
by PBS
In diesem zweistündigen Special entführt uns der renommierte Paläontologe Kirk Johnson auf ein episches Abenteuer durch die Zeit am Polar…
Ein riesiger Eisberg brach gerade den am stärksten gefährdeten Gletscher der Westantarktis ab
Ein riesiger Eisberg brach gerade den am stärksten gefährdeten Gletscher der Westantarktis ab
by Madeleine Stone
Riesige Eisblöcke scheren regelmäßig von den Schelfeisflächen der Antarktis weg, aber die Verluste beschleunigen sich.
Der Klimawandel ist real: Die Antarktis verzeichnet ihren heißesten Tag
by Indiatimes
Die Antarktis verzeichnet ihren heißesten Tag. Immer noch behaupten, der Klimawandel sei nicht real?
Der Klimawandel verläuft länger als eine typische Wirtschaftsprognose
by CNBC Fernsehen
Der Abgeordnete Jesus Garcia (D-Ill.) Fragt den Vorsitzenden der US-Notenbank, Jerome Powell, darüber, wie sich der Klimawandel auf die…

AKTUELLE ARTIKEL

Wie Änderungen der Wettermuster zu mehr Insekteninvasionen führen können
Wie Änderungen der Wettermuster zu mehr Insekteninvasionen führen können
by Esther Ndumi Ngumbi
Auf dem afrikanischen Kontinent nehmen Ausbrüche von Insektenschädlingen und Insekteninvasionen zu.
Die COXNUMX-Preisgestaltung ist ein bewährter Weg, um die Emissionen zu senken, aber jeder hat zu viel Angst, sie zu erwähnen
Die COXNUMX-Preisgestaltung ist ein bewährter Weg, um die Emissionen zu senken, aber jeder hat zu viel Angst, sie zu erwähnen
by Tony Wood
Oppositionsführer Anthony Albanese versuchte letzte Woche mit seinem Engagement für eine…
Die Mehrheit der Erwachsenen in den USA glaubt, dass der Klimawandel heute das wichtigste Thema ist
by American Psychological Association
Da die Auswirkungen des Klimawandels immer deutlicher werden, gibt mehr als die Hälfte der Erwachsenen in den USA (56%) an, dass der Klimawandel die…
Warum die weißesten Gemeinden am meisten von Flood Buyouts profitieren
Warum die weißesten Gemeinden am meisten von Flood Buyouts profitieren
by Amy McCaigs
Das föderale Hochwasser-Buyout-Programm kommt gefährdeten Häusern in den weißesten Gemeinden Amerikas überproportional zugute.
Wie Wasserkraftdämme Fischlebensräume weltweit bedrohen
Wie Wasserkraftdämme Fischlebensräume weltweit bedrohen
by Stanford
Neue Karten zeigen die Auswirkungen vergangener und zukünftiger Wasserkraftwerke auf globale Fischlebensräume, berichten Forscher.
Ein Drittel der Pflanzen und Tiere ist vom Aussterben bedroht
Ein Drittel der Pflanzen und Tiere ist vom Aussterben bedroht
by Tim Radford
Mit steigenden Planetentemperaturen verringern sich die Überlebenschancen der Arten. Das Massensterben kommt. Die Herausforderung besteht darin,…
Ist der Klimawandel für die Konflikte verantwortlich, die wir heute auf der ganzen Welt sehen?
Ist der Klimawandel für die Konflikte verantwortlich, die wir heute auf der ganzen Welt sehen?
by John Vidal
Die Beziehung zwischen einem heizenden Planeten und gewaltsamen Zusammenstößen ist komplex - und kritisch.
Twitter-Bots haben erhebliche Auswirkungen auf die Verbreitung von Klima-Fehlinformationen
Twitter-Bots haben erhebliche Auswirkungen auf die Verbreitung von Klima-Fehlinformationen
by Jessica Corbett
Ein Viertel der klimabezogenen Tweets im untersuchten Zeitraum - ungefähr als Trump Pläne ankündigte, das Paris loszuwerden…