Ich habe ernsthaft versucht, dem Kapitalismus zu glauben, und der Planet kann koexistieren, aber ich habe den Glauben verloren

Ich habe ernsthaft versucht, dem Kapitalismus zu glauben, und der Planet kann koexistieren, aber ich habe den Glauben verloren RAJAT GUPTA / EPA

Als Produktivitätskommission bestätigt diese WocheDie australische Wirtschaft wächst seit 28 Jahren ununterbrochen. Insbesondere unsere Produktion von Waren und Dienstleistungen stieg im vergangenen Geschäftsjahr um 2%. Ökonomen sehen das Wachstum einer Volkswirtschaft offensichtlich als gute Nachricht - aber was macht es mit der Erde?

Kapitalismus Anforderungen noch grenzenloses Wirtschaftswachstum Forschung zeigt, dass die Flugbahn ist unvereinbar mit einem endlichen Planeten.

Wenn der Kapitalismus im Jahr 2050 immer noch das dominierende Wirtschaftssystem ist, aktuelle Entwicklungen schlagen vor, dass unsere planetarischen Ökosysteme bestenfalls am Rande von stehen werden Zusammenbruch. Buschfeuer werden monströser . LÖSCHEN wird weiterhin vernichtet.

Als meine Forschung hat versucht zu demonstrierenEine angemessene Reaktion auf den Klimawandel und die allgemeine Umweltkrise wird es erfordern Schaffung einer postkapitalistischen Gesellschaft die innerhalb der ökologischen Erde arbeitet Grenzen.

Dies wird nicht einfach sein - es wird das Schwierigste sein, was unsere Spezies versucht hat. Ich sage nicht, dass der Kapitalismus keine Vorteile für die Gesellschaft gebracht hat (obwohl diese Vorteile sehr ungleich verteilt sind innerhalb . zwischen Nationen).

Und natürlich werden einige Leute denken, dass es naiv oder lächerlich ist, über die Aussicht zu sprechen. Aber es ist Zeit für ein Gespräch.

Was ist Wachstum?

Wirtschaftswachstum bezieht sich im Allgemeinen auf Bruttoinlandsprodukt (BIP) - der Geldwert von Waren und Dienstleistungen, die in einer Volkswirtschaft hergestellt werden. Historisch und weltweit waren die Auswirkungen auf das BIP und die Umwelt eng verknüpft.

Kapitalismus braucht Wachstum. Unternehmen müssen Gewinne verfolgen lebensfähig zu bleiben und Regierungen wollen Wachstum, weil eine größere Steuerbemessungsgrundlage mehr Kapazität zur Finanzierung öffentlicher Dienstleistungen bedeutet. Und wenn eine Regierung aus Umweltgründen versucht hat, das Wachstum zu verlangsamen oder zu stoppen, mächtige wirtschaftliche Kräfte im Kapitalismus würde heftigen Widerstand leisten - mit einigen Unternehmen, die vielleicht drohen, die Nation insgesamt zu verlassen.

Was ist mit "grünem Wachstum"?

Die meisten Mainstream-Ökonomen und Politiker akzeptieren das Wissenschaft auf dem schrecklichen Zustand des Planeten, aber nicht viele Leute denken, dass der Kapitalismus das Problem ist. Stattdessen besteht die dominierende Antwort auf die ökologische Krise darin,grünes Wachstum'.

Diese Theorie beinhaltet die Herstellung von immer mehr Waren und Dienstleistungen, jedoch mit weniger Ressourcen und Auswirkungen. So könnte ein Geschäft Design seine Produkte, um weniger Umweltbelastung zu haben, oder ein Produkt am Ende seiner Lebensdauer könnte wiederverwendet werden - manchmal als "Kreislaufwirtschaft'.

Wenn unsere gesamte Wirtschaft solche Waren und Dienstleistungen produzieren und konsumieren würde, müssten wir die Wachstumsökonomie möglicherweise nicht aufgeben inhärent zum Kapitalismus. Stattdessen würden wir einfach „entkoppelnWirtschaftswachstum von Umweltbelastung.

Zu schön um wahr zu sein

Es gibt mehrere große Probleme mit der Theorie des grünen Wachstums. Erstens ist es passiert nicht Bei der globale Skala - und wo es in begrenztem Umfang passiert innerhalb von Nationenist der Wandel nicht schnell oder tief genug, um dem gefährlichen Klimawandel entgegenzuwirken.

Zweitens ist das Ausmaß der erforderlichen „Entkopplung“ einfach zu groß. Die Bilanzierung des ökologischen Fußabdrucks zeigt, dass wir brauchen 1.75-Planeten bestehende wirtschaftliche Aktivitäten in der Zukunft zu unterstützen - dennoch strebt jede Nation nach mehr Wachstum und stetigem Aufstieg materieller Lebensstandard.

Der Versuch, Reformkapitalismus - mit einer Kohlenstoffsteuer hier und einer gewissen Umverteilung dort - könnte gehen irgendwie zur Verringerung von Umweltschäden und zur Förderung der sozialen Gerechtigkeit.

Aber die Glaube an den Gott des Wachstums bringt das alles rückgängig. Die Entwicklungsagenda der Vereinten Nationen geht davon aus, dass „nachhaltiges Wirtschaftswachstum“ der beste Weg ist, um die globale Armut zu lindern - ein nobles und notwendiges Ziel. Aber unser wohlhabender Lebensstandard kann einfach nicht globalisiert werden und dabei innerhalb sicherer planetarischer Grenzen bleiben. Wir brauchen degrowthDies bedeutet eine geplante Reduzierung des Energie- und Ressourcenbedarfs.

Einen fairen Anteil nehmen

Lass uns rechnen. Wenn alle Menschen wie Australier leben würden, bräuchten wir mehr als vier Planeten um uns zu unterstützen. Die Bevölkerung der Erde wird voraussichtlich erreichen 9.7 Milliarden von 2050. Unser aktueller Verbrauch summiert sich nicht.

Etwas, das einem fairen Anteil ähnelt, könnte dazu führen, dass die Industrienationen den Energie- und Ressourcenbedarf um reduzieren 50% oder 75% oder mehr. Das würde bedeuten über den Lebensstil der Verbraucher hinaus, viel bescheidener, aber ausreichend umarmen materieller Lebensstandardund neue erstellen postkapitalistisch Produktions- und Vertriebsarten, die darauf abzielen, die Grundbedürfnisse aller - Nicht für grenzenloses Wachstum.

Das "Herunterschalten"In Materialverbrauch kann auf individueller Ebene beginnen wo möglich. Aber im weiteren Sinne müssen wir erstellen lokal . Volkswirtschaften teilen das hängt nicht von globalisierten, mit fossilen Brennstoffen betriebenen Vertriebsketten ab.

Ein Bereich von soziale Bewegungen wird benötigt, um Politiker zu überzeugen, systemische Veränderungen vorzunehmen.

Im vergangenen Jahr globale Studentenstreiks . Extinction Rebellion Proteste waren ein guter Anfang. Im Laufe der Zeit könnten sie schaffen weit verbreitete öffentliche Dynamik für eine alternative Wirtschaft nach dem Wachstum.

Letztlich strukturelle und politische Erfindungen wird benötigt werden. Dies beinhaltet Änderungen an Land Governance nachhaltiges Leben erleichtern. Und wir müssen anfangen, schwierige, aber mitfühlende Gespräche darüber zu führen Bevölkerungswachstum.

Transzendierender Kapitalismus

Ich schlage sicherlich nicht vor, dass wir einen zentralisierten Staatssozialismus im sowjetischen Stil einführen. Immerhin eine sozialistische Wirtschaft Wachstum suchen ohne Grenzen ist genauso unhaltbar wie der Wachstumskapitalismus. Wir müssen unsere erweitern Vorstellungen und erforschen Alternativen.

Ich habe nicht alle Antworten - und ich denke, postkapitalistische Bewegungen werden es jetzt und in Zukunft tun wahrscheinlich scheitern. Aber wenn wir das inhärente Kapitalismus nicht anerkennen Wachstumsfetisch als zentrales Problem können wir a nicht formulieren kohärente Antwort.Das Gespräch

Über den Autor

Samuel Alexander, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Melbourne Sustainable Society Institute, University of Melbourne

Dieser Artikel wird erneut veröffentlicht Das Gespräch unter einer Creative Commons-Lizenz. Lies das Original Artikel.

books_causes

Folge InnerSelf weiter

Facebook-Symboltwitter iconyoutube iconInstagram-SymbolPintrest-SymbolRSS-Symbol

 Holen Sie sich das Neueste per E-Mail

Wöchentliches Magazin Tägliche Inspiration
enafarzh-CNzh-TWdanltlfifrdeiwhihuiditjakomsnofaplptruesswsvthtrukurvi

AKTUELLE VIDEOS

Die große Klimamigration hat begonnen
Die große Klimamigration hat begonnen
by Super User
Die Klimakrise zwingt Tausende auf der ganzen Welt zur Flucht, da ihre Häuser zunehmend unbewohnbar werden.
Die letzte Eiszeit sagt uns, warum wir uns um eine 2 ℃ Temperaturänderung kümmern müssen
Die letzte Eiszeit sagt uns, warum wir uns um eine 2 ℃ Temperaturänderung kümmern müssen
by Alan N. Williams et al
Der jüngste Bericht des Zwischenstaatlichen Gremiums für Klimawandel (IPCC) besagt, dass ohne einen wesentlichen Rückgang…
Die Erde ist seit Milliarden von Jahren bewohnbar - genau wie viel Glück hatten wir?
Die Erde ist seit Milliarden von Jahren bewohnbar - genau wie viel Glück hatten wir?
by Toby Tyrrell
Die Entwicklung des Homo sapiens dauerte 3 oder 4 Milliarden Jahre. Wenn das Klima nur einmal völlig versagt hätte ...
Wie die Kartierung des Wetters vor 12,000 Jahren dazu beitragen kann, den zukünftigen Klimawandel vorherzusagen
Wie die Kartierung des Wetters vor 12,000 Jahren dazu beitragen kann, den zukünftigen Klimawandel vorherzusagen
by Brice Rea
Das Ende der letzten Eiszeit vor etwa 12,000 Jahren war durch eine letzte Kältephase gekennzeichnet, die als Jüngere Dryas bezeichnet wurde.…
Das Kaspische Meer wird in diesem Jahrhundert um 9 Meter oder mehr fallen
Das Kaspische Meer wird in diesem Jahrhundert um 9 Meter oder mehr fallen
by Frank Wesselingh und Matteo Lattuada
Stellen Sie sich vor, Sie sind an der Küste und blicken auf das Meer. Vor Ihnen liegen 100 Meter unfruchtbarer Sand, der aussieht wie ein…
Die Venus war wieder erdähnlich, aber der Klimawandel machte sie unbewohnbar
Die Venus war wieder erdähnlich, aber der Klimawandel machte sie unbewohnbar
by Richard Ernst
Wir können viel über den Klimawandel von Venus, unserem Schwesterplaneten, lernen. Venus hat derzeit eine Oberflächentemperatur von…
Fünf Klima-Unglauben: Ein Crash-Kurs in Klima-Fehlinformationen
Die fünf Klima-Unglauben: Ein Crash-Kurs in Klima-Fehlinformationen
by John Cook
Dieses Video ist ein Crashkurs in Klimafehlinformationen, in dem die wichtigsten Argumente zusammengefasst werden, mit denen die Realität in Zweifel gezogen wird.
Die Arktis ist seit 3 ​​Millionen Jahren nicht mehr so ​​warm und das bedeutet große Veränderungen für den Planeten
Die Arktis ist seit 3 ​​Millionen Jahren nicht mehr so ​​warm und das bedeutet große Veränderungen für den Planeten
by Julie Brigham-Grette und Steve Petsch
Jedes Jahr schrumpft die Meereisbedeckung im Arktischen Ozean Mitte September auf einen Tiefpunkt. Dieses Jahr misst es nur 1.44…

AKTUELLE ARTIKEL

3 Waldbrand-Lektionen für Waldstädte, während Dixie Fire das historische Greenville, Kalifornien, zerstört
3 Waldbrand-Lektionen für Waldstädte, während Dixie Fire das historische Greenville, Kalifornien, zerstört
by Bart Johnson, Professor für Landschaftsarchitektur, University of Oregon
Ein Lauffeuer, das in einem heißen, trockenen Bergwald brennt, fegte am 4. August durch die Goldrauschstadt Greenville, Kalifornien,…
China kann Energie- und Klimaziele zur Begrenzung der Kohlekraft erreichen
China kann Energie- und Klimaziele zur Begrenzung der Kohlekraft erreichen
by Alvin Lin
Auf dem Klimagipfel des Staats- und Regierungschefs im April versprach Xi Jinping, dass China „die Kohlekraftwerke strikt kontrollieren wird…
Ein Flugzeug wirft rotes Feuerschutzmittel auf einen Waldbrand, während Feuerwehrleute, die entlang einer Straße geparkt sind, in den orangefarbenen Himmel blicken
Das Modell prognostiziert einen zehnjährigen Ausbruch von Flächenbränden und dann einen allmählichen Rückgang
by Hannah Hickey-U. Washington
Ein Blick auf die langfristige Zukunft von Waldbränden sagt einen ersten, etwa jahrzehntelangen Ausbruch von Waldbränden voraus,…
Blaues Wasser umgeben von totem weißem Gras
Karte zeichnet 30 Jahre extreme Schneeschmelze in den USA nach
by Mikayla Mace-Arizona
Eine neue Karte extremer Schneeschmelzereignisse der letzten 30 Jahre verdeutlicht die Prozesse, die das schnelle Schmelzen antreiben.
Weißes Meereis im blauen Wasser mit dem Sonnenuntergang, der sich im Wasser spiegelt
Die gefrorenen Gebiete der Erde schrumpfen jährlich um 33 Quadratmeilen
by Texas A & M Universität
Die Kryosphäre der Erde schrumpft pro Jahr um 33,000 Quadratmeilen (87,000 Quadratkilometer).
Eine Reihe männlicher und weiblicher Sprecher an Mikrofonen
234 Wissenschaftler haben mehr als 14,000 Forschungsarbeiten gelesen, um den kommenden IPCC-Klimabericht zu schreiben
by Stephanie Spera, Assistenzprofessorin für Geographie und Umwelt, University of Richmond
Diese Woche stellen Hunderte von Wissenschaftlern aus der ganzen Welt einen Bericht fertig, der den Zustand der globalen…
Ein braunes Wiesel mit weißem Bauch lehnt sich an einen Felsen und schaut ihm über die Schulter
Sobald gemeine Wiesel eine verschwindende Tat vollbringen
by Laura Oleniacz - NC State
Drei Wieselarten, die einst in Nordamerika verbreitet waren, werden wahrscheinlich zurückgehen, darunter eine Art, die als…
Das Hochwasserrisiko wird mit zunehmender Klimahitze steigen
by Tim Radford
Eine wärmere Welt wird eine feuchtere sein. Immer mehr Menschen werden einem höheren Hochwasserrisiko ausgesetzt sein, wenn Flüsse ansteigen und Straßen in den Städten…

 Holen Sie sich das Neueste per E-Mail

Wöchentliches Magazin Tägliche Inspiration

New Attitudes - Neue Möglichkeiten

InnerSelf.comClimateImpactNews.com | InnerPower.net
MightyNatural.com | WholisticPolitics.com | Innerself Vermarkten
Copyright © 1985 - 2021 Inner Publikationen. Alle Rechte vorbehalten.